Volkstrauertag am 18. November 2012

Am 18. November findet um 10.00 Uhr ein Gottesdienst in der Ofener Kirche statt, in dem auch der während der NS-Zeit ermordeten Patienten der Heil- und Pflegeanstalt Wehnen gedacht wird. Anschließend erfolgt eine Kranzniederlegung an der “Euthanasie”-Erinnerungsstätte. Danach, gegen 11.30 Uhr, lädt der Gedenkkreis Freunde und Mitglieder in die Gedenkstätte auf dem Gelände der Karl-Jaspers-Klinik zu einem Gedankenaustausch ein.
Für warme Getränke an diesem kühlen Herbsttag ist gesorgt. Auch Gäste sind herzlich willkommen.

Vortrag „Nach dem Krankenmord….“

Am 24. Oktober 2012 um 19.00 Uhr hält Dr Ingo Harms im PFL Oldenburg den Vortrag

Nach dem Krankenmord – die Oldenburgische Medizin in den Nachkriegsjahren„.

Was war nach 1945? Interessierten sich die britische Besatzung, die neu gegründeten Verwaltungen, oder auch die Bevölkerung für die Aufklärung der Verbrechen an den kranken Menschen in den Anstalten Kloster Blankenburg, Gertrudenheim und Wehnen?

Dieser Vortrag wird in die Gebärdensprache übersetzt und ein Ringschleifenverstärker steht auch zur Verfügung.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass der Vortrag von Dr. Ingo Harms der Auftakt zu einer Vortragsreihe über Geschichte und Ethik in der Medizin ist.