Kloster Blankenburg im Nationalsozialismus

Nach „Wat mööt wi hier smachten“ ist jetzt das Buch von Dr. Ingo Harms zu den medizinischen Verbrechen während der NS-Zeit im Kloster Blankenburg bei Oldenburg mit dem Titel      Biologismus – Zur Theorie und Praxis einer wirkmächtigen Ideologie erschienen.
Wie konnte es zu diesen Verbrechen durch Ärzte, Pflegepersonal und weiteren medizinischen Beschäf-tigten kommen? Wie konnte es geschehen, dass die Bevölkerung dieses überwiegend gedanken- und tatenlos hingenommen hat? Ingo Harms zeigt in seinem Buch die Entwicklung der Denkweise, beginnend im 19. Jahrhundert, auf.
Sie können das Buch in jeder Buchhandlung, über das Internet und in der Gedenkstätte Wehnen erwerben.
Hier finden Sie weitere Informationen.

Veröffentlicht unter Archiv