Der neue Flyer ist da!

Die Verbrechen während der NS-Zeit in der damaligen Heil und Pflegeanstalt Wehnen, die Gründung des Gedenkkreises und die Ausstellung in der Gedenkstätte „Alte Pathologie“ sind in übersichtlicher Form dargestellt. Sie können hier den Flyer im PDF-Format ansehen.

Der Gedenkkreis hat in seiner zehnjährigen ehrenamtlicher Arbeit drei Ziele erreicht:

  • Die Aufstellung des Mahnmales auf dem Klinikgelände der Karl-Jaspers-Klinik.
  • Die Gründung der Gedenkstätte „Alte Pathologie“.
  • Die Einrichtung der „Euthanasie“-Gedenkstätte auf dem benachbarten Friedhof der Ofener
    Kirchengemeinde.

Auch in Zukunft ist die Gedenkstätte sonntags von 13.00 – 16.00 Uhr geöffnet. Gerne würden weitere Öffnungszeiten angeboten werden, dazu fehlen jedoch ehrenamtliche Mitarbeiter. Wenn Sie Interesse haben, an diesem Thema mit zu arbeiten, sind Sie sehr willkommen. Eine besondere Qualifikation ist nicht erforderlich. Sie können sich über diese Homepage an den Gedenkkreis wenden.

Veröffentlicht unter Archiv