NS-Akten, Fund im Gesundheitsamt in Jever

Zufällig, beim Aufräumen auf dem Dachboden des Gesundheitsamtes in Jever wurden jetzt Akten
über Zwangssterilisationen während der NS-Zeit entdeckt. Der Fund erregte nicht nur in der Region, sondern bundesweit Aufmerksamkeit. Die Akten werden jetzt dem Forschungsprojekt der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zur Verfügung gestellt.
Dazu zwei Artikel in der hiesigen Nordwest Zeitung (NWZ).

Veröffentlicht unter Archiv