Traueranlage

Der Gedenkkreis plant auf einem Grundstück, das von der Kirchengemeinde Ofen zur Verfügung gestellt wurde, eine Traueranlage. Hier sollen die Betroffenen eine symbolische Grabstelle für die vielen ums Leben gekommenen Patienten erhalten, an der sie um ihre ermordeten Angehörigen trauern können. Die ermordeten Patienten der „Heil-und Pflegeanstalt Wehnen“ haben ein Recht auf eine würdige Grabstelle. Auf diesem Friedhof vor den Toren Oldenburgs wurden Hunderte der Opfer der NS-Euthanasie verscharrt.
Die Finanzierung dieser Traueranlage ist jedoch nicht gesichert. Deshalb bitten wir Sie, Mitglied in unserem Förderkreis zu werden oder frei zu spenden.
Bitte, unterstützen Sie mit einem finanziellen Beitrag die Verwirklichung dieser Traueranlage.
Alles Weitere entnehmen Sie bitte dem Faltblatt.

Veröffentlicht unter Archiv