Vortragsreihe: Zwangssterilisation in Oldenburg

Mindestens 350.000 Menschen wurden im Nationalsozialismus Opfer von Unfruchtbarmachung. In Oldenburg waren mehr als 2600 Menschen betroffen.

Zu diesem Thema werden von der Gedenkstätte vier Vorträge angeboten:

  • 24. Oktober 2019; Ingo Harms: NS-Zwangssterilisation im Oldenburger Land
  • 30. Oktober 2019; Michael Wunder: Alte und neue Eugenik – zur Geschichte einer Vision von der Verbesserung des Menschen
  • 27. November 2019; Dieter Gers: Zwangssterilisation der ehemaligen Hilfsschüler im Oldenburger Land
  • 4. Dezember 2019; Margret Hamm: Im Nationalsozialismus selektiert und in der Bundesrepublik ausgegrenzt

Ausführlichere Informationen finden Sie in unserem Flyer:

Print Friendly, PDF & Email