Vortrag: Zwangssterilisation im Nationalsozialismus

Der Gedenkkreis Wehnen e.V. lädt zusammen mit dem Behindertenbeirat Oldenburg und der Forschungsstelle GGS Universität Oldenburg zum Vortrag

Zwangssterilisation im Nationalsozialismus – die Rolle der Gesundheitsämter

von Dr. Norbert Boese ein.
Er weist beispielhaft auf die Rolle der NS-Gesundheitsbehörde der Stadt Delmenhorst hin, die keinen Aufwand scheute, „fortpflanzungsgefährliche“ Personen vor das „Erbgesundheitsgericht“ zu bringen.
Der Vortrag wird simultan von Gebärdendolmetscherinnen übersetzt. Wie in den vorangegangenen Vorträgen ist auch dieses Mal ein Ringschleifenverstärker vorhanden.
Der Vortag findet am Donnerstag, den 16. Mai 2013 um 19.00 Uhr im Kulturzentrum PFL in Oldenburg statt.
Alles Weitere entnehmen Sie bitte der Einladung im PDF Format.
Der nächste Vortrag ist am 13. Juni um 19.00 Uhr mit dem Titel Tuberkulose und Krankenmord von Dr. Alfred Fleßner.

Print Friendly, PDF & Email